Waalweg Tschars

Länge des Waalweges: 11 Kilometer
Höhenunterschied: 370 m
Gesamtgehzeit: 2 Stunden

Der Tscharser Waalweg (auch Schnalswaal) ist mit 11 Kilometern der zweitlängste Waalweg in Südtirol und der Längste Wanderweg an einem Waal im Vinschgau. Auf den Südhängen, sog. Sonnenberg, des Vinschgaus gibt es die größte Anzahl von Waalen, insgesamt sind es über 600 km Waalwege. Vom Dorfplatz in Tschars - unterhalb der Pfarrkirche wandert man auf dem Weg Nr. 1A in Richtung Schnalser Waalweg.
Bis zum Beginn des Waalwegs werden am meisten Höhenmeter zurückgelegt. Am Waalweg angekommen geht es gemütlich, teils unter schattigen Laubbäumen oder Trockenhängen des Sonnenbergs weiter in Richtung Schloss Juval.
Unterwegs gibt es mehrere Bänken zum Ausruhen oder um die Umgebung - die herrliche Aussicht über den Vinschgau zu genießen.
Vor der Einkehrmöglichkeit Sonnenhof verändert sich die Vegetation, denn der Wanderweg durchquert eine trockene Steppenzone. Waalweg Staben ins Tal abzusteigen oder über den Waalweg Schnals ins Schnalstal weiterzuwandern.
Wanderer beim Schloss Juval, Südtirol
Tscharser Waal mit Blick auf Schloss Juval
Vom Sonnenhof sind es noch wenige Meter zum Schloss Juval, man hat von dort die Möglichkeit über den

Karte zum Waalweg Tschars